Algemeine Bedingungen

Artikel 1: Definitionen
1.1. In diesen Allgemeinen Bedingungen gelten folgende Definitionen:
a. Veranstaltung: die von der Vereniging Le Champion jährlich zu organisierende Fahrradtour: der LBL Ardennen Classic.
b. Teilnehmer: die natürliche Person, die sich auf vom Organisator genehmigte Weise für die Teilnahme an der Veranstaltung angemeldet hat.
c. Vertrag: der Vertrag über die Teilnahme des Teilnehmers an der Veranstaltung.
d. Organisator: die Rechtsperson (in diesem Fall die Vereniging Le Champion), mit der der Teilnehmer den Vertrag geschlossen hat.
1.2. Diese Allgemeinen Bedingungen gelten für jeden Vertrag.

Artikel 2: Teilnahme
2.1. Der Teilnehmer muss am Veranstaltungstag das vom Organisator festgelegte Mindestalter haben von 14 Jahre erreicht haben.
2.2. Der Teilnehmer muss einen Helm tragen.
2.3. Der Teilnehmer darf an der Veranstaltung nur teilnehmen, wenn er das entsprechende Anmeldeformular vollständig und wahrheitsgetreu ausgefüllt. Der Teilnehmer muss sich mit den Allgemeinen Bedingungen einverstanden erklären.
2.4. Nur bei schriftlicher Annullierung können die Rückerstattung von Anmeldegebühre  und zusätzlicher Bestellungen anhand des Vertrags des Teilnehmers stattfinden:
-bis 28. Juni wird € 5,00 von der bereits bezahlten Anmeldegebühr einbehalten;
-nach 28. Juni wird kein Anmeldegebühr erstattet.
2.5. Der Organisator kann aufgrund Höherer Gewalt auch zu einem späten Zeitpunkt entscheiden, von der Teilnahme an der Veranstaltung abzusehen. Im Falle Höherer Gewalt wird kein neues Datum festgelegt. Die nächste Veranstaltung findet dann ein Jahr später statt. In einem solchen Fall findet keine Rückerstattung von Anmeldegebühr und zusätzlichen Bestellungen statt.
2.6. Der Organisator haftet nicht für die dem Teilnehmer entstandenen Kosten, wenn die Veranstaltung aufgrund von Höherer Gewalt abgesagt werden muss.

Artikel 3: Haftung
3.1. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Der Organisator haftet für keinen Schaden – in welcher Form auch immer – den der Teilnehmer als Folge der Teilnahme erleidet, es sei denn, dass dieser Schaden die direkte Folge von Vorsätzlichkeit oder grober Fahrlässigkeit seitens des Organisators ist. Dieser Haftungsausschluss gilt auch für ernstliche Schäden und Folgeschäden wie z. B. bei Verletzungen oder Tod.
3.2. Sollte der Organisator trotz der Bestimmungen in Absatz 1 haftbar gemacht werden, beschränkt sich die Haftungsverpflichtung des Organisators auf die Höhe des Vergütungsbetrags, den die Versicherung des Organisators im entsprechenden Schadensfall auszahlt.
3.3. Der Teilnehmer muss ausreichend gegen sein eigenes Schadensrisiko oder das seiner Hinterbliebenen versichert sein, für den Fall, dass er in Folge dieser Veranstaltung erkrankt, sich verletzt oder stirbt.
3.4. Der Teilnehmer erklärt, dass ihm bewusst ist, dass die Teilnahme an der Veranstaltung eine gute physische und psychische Gesundheit erfordert. Er erklärt ferner, dass er diesen Anforderungen entspricht und sich durch Training oder anderweitig ausreichend auf die Veranstaltung vorbereitet hat. Der Organisator empfiehlt dem Teilnehmer nachdrücklich und dringend, sich vor der Teilnahme an der Veranstaltung sportmedizinisch untersuchen zu lassen.
3.5. Der Teilnehmer schützt den Organisator vor jeglichen Haftungsansprüchen für Schäden, die Dritte aufgrund von Handeln oder Unterlassung des Teilnehmers während der Veranstaltung erleiden. Der Teilnehmer muss sich ausreichend selbst gegen solche Schäden und Haftungsansprüche versichern.
3.6. Der Teilnehmer schützt den Organisator vor jeglichen Haftungsansprüchen für Schäden, die der Teilnehmer als Folge seiner Teilnahme an der Veranstaltung erleiden könnte, es sei denn, dass dieser Schaden die direkte Folge von Vorsätzlichkeit oder grober Fahrlässigkeit seitens des Organisators ist.

Artikel 4: Recht am eigenen Bild
Der Teilnehmer gibt dem Organisator im Voraus Zustimmung, für die Veröffentlichung von Fotos, Bildmaterial, usw., die während oder im Rahmen der Veranstaltung gemacht werden und auf denen er zu sehen ist.

Artikel 5: Personalien
Die vom Teilnehmer angegebenen Personalien werden vom Organisator in den Bestand aufgenommen. Mit der Teilnahme an einer Veranstaltung gibt der Teilnehmer den Organisatoren die Zustimmung, diese Personalien für den Versand der Informationen an den Teilnehmer zu verwenden. Sofern der Teilnehmer dem auf dem Anmeldeformular zugestimmt hat, dürfen diese Angaben zwecks Informationsvergabe an den Teilnehmer auch an Dritte weitergegeben werden. Der Teilnehmer gibt dem Organisator mit dem Vertragsabschluss die Zustimmung, seinen Namen und die Wettkampfergebnisse zu veröffentlichen (z. B. in Tageszeitungen und auf dem Internet).

Artikel 6: Reglement
Für die Teilnahme des Teilnehmers an der Veranstaltung gilt das Reglement des LBL Ardennen Classic, das integraler Bestandteil dieser Allgemeinen Bedingungen ist.

 

Mis niets en ontvang het laatste fietsnieuws

Schrijf je in voor de nieuwsbrief